Ev. Friedhof Elmshorn

Friedhof des Ev.-Luth. Kirchengemeindeverbandes Elmshorn

Der Friedhof des Ev.-Luth. Kirchengemeindeverbandes Elmshorn wurde im Jahr 1882 gegründet. Verstorbene können hier unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit oder von ihrem Wohnort bestattet werden.

Unser Friedhof erstreckt sich über eine Fläche von 19 Hektar wovon 17 Hektar für Beisetzungen zur Verfügung stehen. Es gibt auf diesem Friedhof mehrere Arten von Gräbern für die Beisetzung von Särgen oder Urnen. Eine Bechreibung der Grabarten finden Sie auf den Seiten 6/7 der Broschüre (PDF, 1.4 Mb).

Für einen würdigen Abschied von dem Verstorbenen bietet Ihnen unsere Auferstehungskapelle auf dem Gelände des Friedhofs Platz für bis zu 200 Trauergäste. Sollte die Trauerfeier im kleinen Kreise stattfinden, steht Ihnen auch ein Abschiedsraum für bis zu 15 Trauergäste zu Verfügung.

Ein kleiner Einblick in die Historie

Gepflegte Anlagen und Wege
Die Kapelle
Der Abschiedsraum

Erste Überlegungen zum neuen Friedhof gab es schon 1872 und 1876 erwarb die Kirchengemeinde eine ca. 11 Hektar große Fläche. Man plante eine Friedhofsanlage, „die nicht nur eine würdige, stimmungsvolle Ruhestätte für die Verstorbenen, sondern durch schönen Baumbestand und gärtnerische Anlagen auch zu einem anziehenden Schmuck- und Erholungsplatz für die Lebenden werde.“

Es wurden über hunderttausend junge Bäume auf dem neuen Friedhofsgelände angepflanzt, um dieses mit der Zeit nach seiner „Größe, seinen Baumanlagen und seinen Begräbnisplätzen gleichsam mitten im Gehölz“ zu einer Anlage werden zu lassen, „die in der ganzen Provinz nicht ihresgleichen hätte.“

Im Frühjahr 1882 wurde der Bau der Friedhofskapelle in neugotischem Stil begonnen. Die alte Kapelle wich nach mehreren Renovierungen 1968 dem heutigen modernen Kapellen- und Verwaltungsgebäude. Am 15. Oktober 1882 wurden die Friedhofsanlagen und die Kapelle feierlich eingeweiht.

Am 5. August 1883 fand die erste Beisetzung statt. 1956 wurde die dritte, bisher letzte Erweiterung des Friedhofes durchgeführt. Bis heute prägen alter Baumbestand und schnurgerade Wegekreuze mit jeweils großem Mittelrondell den Friedhof.


Friedhofsverwaltung

Friedensallee 39
25335 Elmshorn
Tel.: 04121-81450
Fax: 04121-87624
Mail: friedhof@nospam.kirche-elmshorn.de

Regina Thielsen-Thies
Tel.: 04121-489936
Mail: r.thielsen-thies@nospam.kirche-elmshorn.de

Stefanie Semmelhaack
Tel.: 04121-81450
Mail: s.semmelhaack@nospam.kirche-elmshorn.de


Friedhofsverwalter

Olaf Rastelbauer
Tel.: 04121-489935
Mail: o.rastelbauer@nospam.kirche-elmshorn.de


Öffnungszeiten der Friedhofsverwaltung

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
09:00 - 12:00 Uhr 09:00 - 15:00 Uhr 09:00 - 12:00 Uhr 09:00 - 15:00 Uhr 09:00 - 12:00 Uhr

Friedhofspläne zum Downloaden

Friedhof_Elmshorn_Gesamtplan.pdf

Das gesamte Areal des Friedhofes wird schematisch inklusive der Grabnummern abgebildet.

269 K

Friedhof_Elmshorn_Feld_A_neue_Nummern.pdf

Dieser Plan bildet die Ansicht des Feldes A ab - im Gegensatz zum Gesamtplan sind hier neue Grabnummern eingefügt.

123 K

Friedhof_Elmshorn_Feld_B_neue_Nummern.pdf

Dieser Plan bildet die Ansicht des Feldes B ab - im Gegensatz zum Gesamtplan sind hier neue Grabnummern eingefügt.

142 K

Friedhofsgebührensatzung

Friedhofsgebuehrensatzung.pdf

Friedhofsgebührensatzung für den Friedhof des Ev.-Luth. Kirchengemeindeverbandes Elmshorn (Stand: 14.12.2012)

97 K

Friedhofsbroschüre

Friedhof_Elmshorn_Broschuere.pdf

Die Broschüre bietet einen umfangreichen Überblick über den Friedhof: von der Historie, den Grabarten, den Rückzugsorten bis hin zu den Möglichkeiten der Grabpflege.

1.4 M